bbU Reha - Betreute betriebliche Umschulung für Rehabilitanden

Betreute betriebliche Umschulung für Rehabilitanden

Ziel ist Menschen mit Behinderungen entsprechend den individuellen Bedarfen und gesellschaftlichen Erfordernissen ambulant, betriebs- und wohnort-nah sowie nach den Prinzipien des aktuellen Arbeitsmarktes zu aktivieren, professionelle Hilfeleistungen über Netzwerke zu vermitteln und sie durch Qualifizierung dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.

Inhalte

  • Gewinnung und Akquise von passgenauen Umschulungsplätzen
  • Individuelle Vorbereitung der Rehabilitanden auf einen Umschulungsplatz
  • Passgenaue Vermittlung und Arbeitserprobung durch Praxistage während des RVL direkt im Unternehmen
  • Anmeldung an den Berufsschulen
  • Abschluss Umschulungsvertrag
  • Absolvierung der beruflichen Ausbildung
  • Begleitende sozialpädagogische Betreuung
  • Erfolgreicher Abschluss im Umschulungsberuf
  • Integration in den ersten Arbeitsmarkt durch Abschluss eines Arbeitsvertrages
  • Bedarfsorientierte Nachbetreuung
  • Intensive Integrationsbemühungen in ein Umschulungsverhältnis
  • Umschulung im angestrebten Beruf im Dualen System einschließlich Förder- und Stützunterricht
  • Intensive Integrationsbemühungen in ein Arbeitsverhältnis einschließlich Bewerbungs- und Übergangsmanagement
  • Erfolgreicher Berufsabschluss
  • Ziel: Integration in den ersten Arbeitsmarkt
Akkordeon

Zielgruppe

  • Arbeitslose Rehabilitanden und Schwerbehinderte, die sich auf Grund ihres gesundheitlichen Handicaps beruflich umorientieren müssen

Organisatorische Daten

  • Kursstart:
    laufend (ohne Prüfungsstress)
  • Dauer:
    - Reha-Vorbereitungslehrgang (RVL) 3 Monate (480 UE)
    - Umschulungsphase 24 Monate (500 UE)
Teaser-Block
  • Förderung

    Wir beraten Sie gern über Fördermöglichkeiten zu den Weiterbildungskosten.

    mehr erfahren
Render-Time: -0.731988