Heimleitung / Sozialmanagement

Vor allem in den Bereichen Personalführung, Marketing und Kundenorientierung sowie der betriebswirtschaftlichen Steuerung liegen die Schlüssel für die Zukunft von Altenpflegeeinrichtungen. Die verantwortungsvolle Führung der Senioreneinrichtung im Sinne des Heimgesetzes und seiner Verordnungen sowie die Sicherung der Qualität und der Prüfvorgaben ist maßgebliche Aufgabe der Heimleitung.

Kenntnisse im strategischen und operativen Management, im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit, im Controlling, in der Heimbetriebswirtschaftslehre, der Pflegebuchführungsverordnung (PBV) sowie der Kostenrechnung sind heute Voraussetzung für die erfolgreiche Leitung eines Pflegeheimes. Ziel der Weiterbildung ist es, diese Kompetenzen zu fördern und die Teilnehmer/innen zu befähigen, die Leitung von stationären Pflegeeinrichtungen kompetent auszufüllen. Mit der Weiterbildung Heimleitung / Sozialmanagement sollen all jene, die bereits in der Position eines Heimleiters sind oder die sich auf diese Position vorbereiten, angesprochen werden.

Der Lehrgang ist zertifiziert und bundesweit anerkannt.

Inhalt

  • Mitarbeiterführung, Personalwirtschaft, Organisation
  • Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Beschwerdemanagement
  • Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Kundenorientierung
  • Heimrecht, Betreuungsrecht, Haftungsrecht / Pflegekonzepte / Gerontologie
  • Heimbetriebswirtschaftslehre, Pflegebuchführungsverordnung, Kostenrechnung, Controlling
  • Kommunikationstechniken, Konfliktmanagement, Präsentation, Moderation
Akkordeon

Rechtliche Grundlagen

  • SGB XI und SGB V
  • Weiterbildungsmaßnahmen für leitende Funktionen gemäß der gemeinsamen Grundsätze und Maßstäbe zur Qualität und Qualitätssicherung nach §§ 112 ff SGB XI
  • Heimpersonalverordnung
  • Anforderungen einzelner Bundesländer

Zugangsvoraussetzung

  • Staatlich anerkannte/-r Altenpfleger/-in, Krankenschwester/Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester, Heilerziehungspfleger/-in entsprechend Vorgaben
  • Ausbildung als Fachkraft im Gesundheits- und Sozialwesen, in einem kaufmännischen Beruf oder in der öffentlichen Verwaltung
  • bei anderen Qualifikationen entscheidet die Akademie

Organisatorische Daten

Termin:

auf Anfrage

Dauer:

800 UE

Anmeldung:

Aufnahmeantrag mit: tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnis entsprechend der Ausbildung, Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Durchführungsort:

Querfurter Straße 12
06295 Luth. Eisleben

Kosten:

auf Anfrage

Render-Time: 0.399131