Geprüfte(r) Industriemeister(in) Metall

Als Industriemeister managen Sie Prozesse und Abläufe in Unternehmen unterschiedlichster Größe, sind Bindeglied zwischen Facharbeiter und Management. Sie nehmen zukünftig eine entscheidende Stellung zwischen Planung und Fertigung in Ihrem Betrieb ein, beeinflussen die Prozesse maßgeblich und führen Ihr Team.

Und die Führung des Personals spielt eine herausragende Rolle, denn zufriedene Mitarbeiter und zufriedene Kunden sind der Leitgedanke Ihres Handelns bei der Fertigung von Metallerzeugnissen. Mit Ihrer fundierten Weiterbildung, bei der AaTeuM, heben Sie sich von anderen ab! Neben hochmotivierten Dozenten und perfekt ausgestatteten Werkstätten bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung.

Wir informieren Sie wie Sie die aktuellen Förderungen nutzen können und auch Ihr Arbeitgeber profitiert.

Inhalte

Teil I: Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  • rechtsbewusstes Handeln
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten

Teil II: Handlungsspezifische Qualifikationen

1. Handlungsbereich Technik

  • Betriebstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Montagetechnik

2. Handlungsbereich Organisation

  • betriebliches Kostenwesen
  • Planung-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

3. Handlungsbereich Führung und Personal

  • Personalführung/-entwicklung
  • Qualitätsmanagement

Teil III: berufs- und arbeitspädagogische Eignung-Ausbildereignung

  • allgemeine Grundlagen legen
  • am Arbeitsplatz ausbilden
  • lernen und fördern
  • Gruppen anleiten
Akkordeon

Zugangsvoraussetzungen

  • eine fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung
  • Berufserfahrung von mindestens einem Jahr

Abschluss

Industriemeister in der Fachrichtung Metall

Download

Industriemeister(in) Metall

Meister-Industriemeister-Metall.pdf [248,3 kB]

Anmeldebogen Meistervorbereitungslehrgang

Anmeldebogen-Meistervorbereitungslehrgang.pdf [115,8 kB]

Organisatorische Daten

  • Termin:
    31.01.2017
  • Dauer:
    1.220 UE zzgl. Prüfung
  • Form der Weiterbildung:
    Präsenzstudium in den Möglichkeiten:
    • berufsbegleitend
    • Vollzeit – Direktstudium (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)
  • Prüfung:
    vor der IHK
    (Kosten gem. aktueller Gebührenordnung)
  • Durchführungsort:
    Querfurter Straße 12
    06295 Luth. Eisleben
  • Prüfungsort:
    Ausgewählter Ort der Industrie und Handelskammer
  • Kosten:
    auf Anfrage

Ansprechpartner

Teaser-Block
  • Förderung

    Wir beraten Sie gern über Fördermöglichkeiten zu den Weiterbildungskosten.

    mehr erfahren
Render-Time: -0.570963