PRREHA

Praktikum Reintegration in das Erwerbsleben von Rehabilitanden, behinderten/gleichgestellten Menschen

Als oberstes Ziel verfolgen wir, unseren Rehabilitanden den Wiedereinstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Dabei ist der individuelle Abbau von Vermittlungshemmnissen ein Schwerpunkt der Arbeit. Wir wollen Menschen mit Handicaps einfühlsam ermöglichen, ein erstrebenswertes Leben zu führen sowie am Arbeitsleben und in der Gesellschaft teilzunehmen.

Inhalte

Unser Team beachtet alle persönlichen, familiären und beruflichen Einflussfaktoren sowie die Wirkungen ihres individuellen Umfeldes. Wir möchten mit den Rehabilitanden folgende Ziele erreichen:

  • Weitere stabilisierte, psychische und körperliche Konstitution, Erweiterung der sozialen und lebenspraktischen Kompetenz
  • Abklären von beruflicher Eignung und Kompetenz
  • Verbesserung der beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Optimierung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Verkürzen der Arbeitsunfähigkeit
  • Erleichterung des Zugangs zum ersten Arbeitsmarkt und zur beruflichen Bildung und/oder Beschäftigung
Akkordeon

Durchführung in 3 Phasen

  • Phase 1 - Orientierungspraktikum
  • Phase 2 - Qualifizierung, Einmündung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis
  • Phase 3 - Nachbetreuung

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Menschen mit Handicap, die sich einen (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben erarbeiten wollen.
Die Teilnahme für diese Maßnahme ist unabhängig von bisher ausgeübten Berufen bzw. Tätigkeiten. Unter Berücksichtigung und Einbeziehung der persönlichen Voraussetzungen sowie beruflichen Fähigkeiten und Qualifikationen wird die individuelle Entwicklung neuer, beruflich- adäquater Perspektiven unterstützt.

Organisatorische Daten

  • Kursstart:
    laufend (ohne Prüfungsstress)
  • Dauer:
    - 6 Monate
    - 5,5 Monate Praktikum
Teaser-Block
  • Förderung

    Wir beraten Sie gern über Fördermöglichkeiten zu den Weiterbildungskosten.

    mehr erfahren
Render-Time: -0.126883