Staatlich geprüfte(r) Techniker(in) - Fachrichtung: Elektrotechnik

Schwerpunkt: Energietechnik und Prozessautomatisierung

Ein Schwerpunkt unserer Ingenieurschule war und ist die Studienrichtung Elektrotechnik mit der Orientierung auf Automatisierungstechnik. Die Bedeutung dieser Fachrichtung zeigt sich dadurch, dass unser Leben und Handeln immer mehr auch von Prozessautomatisierung bestimmt wird.

Die Senkung von Anlagenkosten und steigende Umweltanforderungen sind nur zwei Herausforderungen der Prozessindustrie, die der globale Wettbewerb mit sich bringt. Manager, Betreiber und Techniker suchen deshalb stets nach Möglichkeiten zur Verkürzung der Produkteinführungszeit sowie zur Verbesserung von Anlageneffizienz und -verfügbarkeit.

Mit Hilfe der Prozessautomatisierung werden hierzu effiziente Lösungen entwickelt. Ein aktueller Arbeitsbereich ist die bedarfsgerechte Messung der Füllstände von Flüssigkeiten und Gasen durch geführte Radarmessumformer unter Beachtung umfangreicher physikalischer, chemischer und hygienischer Anforderungen.

Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit entsprechender Spezialisierung arbeiten weltweit in der Entwicklung und Montage, teilweise in Führungspositionen und in Unternehmen der verschiedensten Branchen, wie Öl- und Gas-, Chemie-, Pharma- sowie Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Gute Aufstiegschancen und entsprechende Gehaltsaussichten machen dieses Berufsbild besonders attraktiv und zukunftssicher.

Inhalte

1. Fachrichtungsbezogener Lernbereich

  • Technische Mathematik
  • Technische Physik
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Technisches Zeichen
  • Informationsverarbeitung
  • Grundlagen der Elektronik
  • Angewandte Elektronik
  • Messtechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Chemie- und Werkstoffkunde
  • Energietechnik und Prozessautomatisierung
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Datenverarbeitungstechnik
  • Betriebswirtschaft / Unternehmensführung

2. Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Technisches Englisch
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Recht
Akkordeon

Zugangsvoraussetzungen

  • eine fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung
  • entsprechende Berufspraxis von mindestens einem Jahr

Abschluss

  • Staatlich geprüfter Techniker / geprüfte Technikerin Fachrichtung: Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt: Energietechnik und Prozessautomatisierung
  • Fachhochschulreife
  • Berechtigt zum weiterführenden Studium Bachelor / Master / Ingenieur

Download

Staatlich geprüfte(r) Techniker(in) - Fachrichtung: Elektrotechnik

2. staatlich geprüfte(r) techniker(in) elektrotechnik.pdf [254,1 kB]

Anmeldebogen - Fachschule für Technik

Anmeldebogen-Fachschule-fuerTechniker.pdf

Organisatorische Daten

  • Termin:
    21. August 2017
  • Dauer:
    2.640 UE zzgl. Prüfung
  • Form der Ausbildung:
    Präsenzausbildung berufsbegleitend über ca. 4 Jahre
  • Prüfung:
    4 Prüfungen unter fachlicher Leitung des Landesschulamtes
  • Durchführungsort:
    Querfurter Straße 12
    06295 Luth. Eisleben
  • Prüfungsort:
    Querfurter Straße 12
    06295 Luth. Eisleben
  • Kosten:
    auf Anfrage

Ansprechpartner

  •  Veronika Ecke

    Veronika Ecke

    Fachbereichsleitung

    Ersatz- & Ergänzungsschulen

Teaser-Block
  • Förderung

    Wir beraten Sie gern über Fördermöglichkeiten zu den Weiterbildungskosten.

    mehr erfahren
Render-Time: 0.740813