UbI

Unterstützende betriebliche Integration

Ziel in der Maßnahme ist es, den gesamten Komplex an situativen und personellen Einflussfaktoren des Teilnehmers zu betrachten, um Ursachen für Demotivation, Resignation und Arbeits-unwilligkeit zu erkennen. Aufbauend auf dieser Analyse werden entsprechende Maßnahmen im individuellen Eingliederungsplan festgelegt, um die Teilnehmer sukzessiv an Leistungswillen und -bereitschaft heranzuführen.

Inhalte

Modul: Berufsfachliches Assessment – Center ca. 40 h

  • Kompetenzcheck
  • Erstellung einer individuellen Kompetenzbilanz als Übersicht über vorhandene Fähigkeiten und Kompetenzen unter Berücksichtigung individueller Interessen sowie gesundheitlicher Einschränkungen

Modul: Bewerbungstraining ca. 100 h

  • Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt
  • Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche
  • Erarbeiten realistischer berufliche Perspektiven / Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien
    Trainieren von Vorstellungsgesprächen

Modul: Orientierung und Aktivierung ca. 120 h

  • Überblick über den Arbeitsmarkt sowie Arbeitsbedingungen und Anforderungen
  • Erhebung der persönlichen und berufsrelevanten Daten
  • Prüfung der Aktualität
  • Stärken- und Schwächenanalyse (inkl. Sozialkompetenz)
  • Zusammenfassende Feststellung der Eignung
  • Reflexion und Aufarbeitung der Bewerbungsaktivitäten
  • Steigerung der beruflichen Mobilität und Flexibilität / Wirtschaftliches Verhalten

Modul: Bewerbungscenter ca. 128 h

  • Eigenaktivität und -verantwortung fördern / tutorielle Begleitung des Einzelnen
Akkordeon

Zielgruppe

Arbeitslose/arbeitsuchende Rehabilitanden und Schwerbehinderte mit multiplen Vermittlungshemmnissen sowie körperlichen Behinderungen. Im Einzelnen betrifft das:

  • Rehabilitanden
  • Mehrfachbehinderte, die für spezifische Weiterbildungs-maßnahmen aktuell nicht in Frage kommen und für die bisherige Vermittlungsversuche erfolglos waren.

Organisatorische Daten

  • Dauer:
    388 UE in individueller Teilzeit
Teaser-Block
  • Förderung

    Wir beraten Sie gern über Fördermöglichkeiten zu den Weiterbildungskosten.

    mehr erfahren
Render-Time: -0.115255